Im Augenblick. | Unser Leben
3
archive,paged,category,category-unser-leben,category-3,admin-bar,no-customize-support,paged-5,category-paged-5,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,no-js
Unser Leben / 22.07.2014

Ein Märchen   Als Kind glaubten wir alle noch an Märchen. Wir waren naiv im besten Sinne, die Welt war ein Ort voller Wunder und unsere Träume dazu bestimmt, in Erfüllung zu gehen. Dinge, denen wir heute gar keine Beachtung mehr schenken, waren damals unser größtes Glück. Ein Erdbeereis essen und kleckern bis süße, rosafarbene Tropfen über unsere Wangen perlen. Schmetterlinge fangen, an Laternen hochklettern und an warmen Sommerabenden ausnahmsweise mal bis elf Uhr aufbleiben dürfen. Als kleines Mädchen glaubte ich an Feen und Elfen. Ich war davon überzeugt, meine Wünsche...

Unser Leben / 18.07.2014

Eine maßgeschneiderte Herausforderung.   Ich hab´s dir versprochen. Ich hab mich dran gehalten. Jetzt bist du dran. Ja das wäre jetzt wirklich ein angemessenes Feedback lieber Körper. Ich habe mich nicht von deinen Boykottversuchen beirren lassen und dich seit nunmehr drei Wochen jeden einzelnen Tag in Bewegung gebracht. Ich habe unserer Joggingrunde einen festen Platz in meinem Tag reserviert und man höre und staune ich beginne unser früh morgendliches Stelldichein zu genießen. Und ich glaube, nein ich bin mir sicher du auch. Du und ich wir fühlen uns wirklich wohler...

Unser Leben / 12.07.2014

Kontrolle ist zwecklos.   Ich liebe es in einem gemütlichen Café zu sitzen und die Menschen um mich herum zu beobachten. Jeder einzelne von ihnen mit einer eigenen Geschichte. Ich bilde mir ein ihre Geschichten zu erkennen und es macht mir Spaß für einen kurzen Augenblick Teil ihres Lebens zu sein. Junge Paare die sich liebevoll in die Augen schauen. Frauen mittleren Alters , die inbrünstig die Fehler ihrer Männer diskutieren. Menschen die gemeinsam kommen aber ganz alleine sind. Kinder die von ihren Eltern zurechtgewiesen werden und empört alle Register...

Unser Leben / 08.07.2014

Erlaubnis geben.   “Meine Oberschenkel sind so gewaltig, sie sehen aus wie bei einem Elefanten”. “Ich hasse meinen Bauch, selbst wenn ich ein paar Tage lang nichts esse, wird er kein bisschen flacher”. “Ich bin sowas von gar nicht fotogen. Ich glaube ich bin der unfotogenste Mensch auf der ganzen Welt.” Seien wir mal ehrlich: Frauen neigen zu Übertreibungen. Wir sagen “fantastisch” an Stelle von “gut” oder “grauenvoll” anstatt, eben, “nicht so gut”. Doch wenn es um unseren eigenen Körper geht, dann meinen wir todernst was wir sagen. Jedes. Einzelne. Wort....

Unser Leben / 04.07.2014

Fit by 50   Es ist gerade mal eine Woche her da hatte ich ein denkwürdiges Gespräch mit mir selbst. Ein unbequemes aber auch ein respektvolles und ehrliches Gespräch mit meinem Körper. Gemeinsam sind wir zu dem Entschluss gekommen unsere Beziehung zu verbessern und ich habe entschieden, auch den für mich unbequemen Bedürfnissen meines Körpers gerecht zu werden. Gesagt, getan. Weil ich mich einfach viel besser aufraffen kann, wenn ein Unternehmen möglichst wenig Umstände macht, habe ich meine zugegebenermaßen sehr alten, unschönen Joggingschuhe rausgekramt, habe meine etwas knappen Sportklamotten übergestreift und...

Unser Leben / 30.06.2014

Über die Liebe.   Schon seit ich mich erinnern kann, hatte ich einen Traum. Ich träumte davon mich zu verlieben. So richtig. Hals über Kopf, mit weichen Knien, Haut und Haaren und jede Menge Schmetterlingen im Bauch. Ich wollte eine Liebe erleben so wie ich sie aus Filmen und Liedern kannte. Eine Liebe, die Menschen dazu inspiriert Bücher und Gedichte zu schreiben, Träume zu verwirklichen und Leben zu verändern. Natürlich fand ich diese Liebe erst einmal nicht. Ich verliebte mich zuweilen, doch es war nie so wie ich es mir immer...

Unser Leben / 27.06.2014

Zwiesprache mit meinem Körper.   Heute ist der Tag X. Ein Tag den ich schon seit Monaten im Kopf habe und wenn ich an ihn denke, viele Gründe finde ihn um 24 Stunden zu verschieben. Morgen ist eben auch noch ein Tag. Aber heute, heute gibt es Wichtigeres zu tun und heute ist definitiv nicht der Tag um meinem Körper zuzuhören. Der ist nämlich seit geraumer Zeit nicht wirklich einverstanden mit dem was ich tue. Das lässt mich allerdings weitgehend unberührt, habe ich doch eine Vielzahl hochwirksamer Strategien entwickelt um meine...

Unser Leben / 18.06.2014

Der nächste Schritt.   Heute ist ein guter Tag, das weiß ich schon beim Aufstehen. Ich habe dieses unbestimmte Kribbeln im Bauch, diesen freudigen Vorboten von vielversprechenden Entwicklungen und aussichtsreichen Chancen. Heute ist es Zeit sie anzupacken, das spüre ich einfach. Ich bin völlig enthusiastisch und absolut sicher zugleich. „Ich weiß jetzt wie es geht“, erzähle ich meiner Mutter beim Frühstück im Brustton der Überzeugung. „Ich weiß jetzt, wie wir unseren nächsten Schritt gehen müssen.“ Es ist eine seltsame Angelegenheit mit den nächsten Schritten im Leben, meistens möchte man sie nicht...

Unser Leben / 14.05.2014

UN-Worte.   "Im Augenblick ist Alles gut". Pff. Ich war kurz davor spöttisch aufzulachen, als ich mir das Schild meines eigenen Ladens ansah. Im Augenblick war Alles eher UNgut. Ich fühlte mich unkreativ, untalentiert und unzufrieden. Ich zweifelte, ob das was ich tat richtig war und meine Pläne und Ideen schienen mir auch eher vollkommen utopisch als brillant und geistreich. Ich versuchte weiterzumachen, einfach Augen zu und durch, das wird schon. Doch es wurde nicht. Meine Gedanken wollten keine Ruhe geben und hielten meine Laune mit einem nicht endenden Strom von...

Zur Werkzeugleiste springen