Im Augenblick. | Das wird ein Fest.
1056
bp-legacy,post-template-default,single,single-post,postid-1056,single-format-standard,admin-bar,no-customize-support,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,no-js

Das wird ein Fest.

Hach, das wird ein Fest…

Ein etwas überwältigendes Wochenende.

 

Ich bin ein bisschen überwältigt, ziemlich gerührt, ein wenig geplättet und vor allem glücklich. Liebe Leute, das was ein Wochenende sage ich euch.

Im Leben hätte ich nicht damit gerechnet so viele tolle Glückwünsche, berührende Worte, Umarmungen und liebevolle Gratulationen zu bekommen. Und dann war auch noch Karneval. Drei Tage lang konnte ich als Einhorn verkleidet durch die Gegend hüpfen – ohne für verrückt erklärt zu werden. Ich meine, was will man mehr?!

Ich kann es euch gar nicht genau beschreiben, wie es sich anfühlt verlobt zu sein, außer: Es ist noch viel, viel, viel besser als eine Einhornverkleidung samt Tüllrock. Und das soll was heißen. Es ist aufregend und selbstverständlich zugleich. Es fühlt sich besonders an und doch irgendwie klar. Es ist einfach das Größte zu wissen, dass dieser eine wunderbare Mann sein Leben mit mir verbringen möchte. Dieser Ring, er hat zwischen uns nicht wirklich etwas verändert, aber immer wenn ich ihn ansehe macht er mich glücklich.

In der nächsten Zeit wollen wir einen Hochzeitstermin festlegen und alleine der Gedanke daran kribbelt schon freudig in meinem Bauch. Ich werde euch auf dem Laufenden halten, doch für jetzt bleibt mir nur, euch einmal von ganzem Herzen „Danke“ zu sagen. Danke, dass ihr euch so für mich freut.

Hach, das wird ein Fest…

 

Inga__Franz_sw-3

Keine Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen