Im Augenblick. | Instagram Bilderrahmen
1122
bp-legacy,post-template-default,single,single-post,postid-1122,single-format-standard,admin-bar,no-customize-support,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,no-js

Instagram Bilderrahmen

DIY – Instagram-Bilderrahmen.

Dein Imagefeed für’s Wohnzimmer.

 

Wer von euch hat Instagram (Postet mal euer Profil in die Kommentare, dann kann ich ein bisschen stöbern…)? Wer von euch liebt seine Instagram Bilder? Und wer von euch lässt sie einfach so in den Tiefen von Internet und Handyspeicher verschwinden?

Ja, ich bekenne mich schuldig – ich mache viele Bilder mit dem Handy und lasse sie hinterher in einem virtuellen Imagefeed vor sich hin gammeln. Das ist doch wirklich zu Schade. Also habe ich mir aus einem uralten „Oma-Ölgemälde“ meinen eigenen Instagram-Rahmen gebastelt und ich finde er ist ziemlich stark geworden. Deshalb jetzt hier eine kleine Anleitung zum Nachmachen.

 

Du brauchst:

  • Einen alten Bilderrahmen mit Leinwand. Findet man vorzugsweise auf dem Dachboden der Großeltern oder dem nächstbesten Flohmarkt.
  • Deine Instagram Bilder ausgedruckt oder als Aufkleber (Kannst du dir hier bei Artflakes bestellen).
  • Kleine Sperrholz Platten, 10cm x 10cm.
  • Doppelseitiges Klebenband
  • weiße Wandfarbe

DIY_Journal_-_IG_Rahmen-1

 

Nimm die Leinwand aus dem Rahmen heraus und drehe sie um. Und nicht wundern: die Bilder habe ich erst gemacht, als ich den Rahmen schon fertig hatte, deswegen ist das Bild schon verkehrt herum im Rahmen drin.

Jetzt kannst du die Rückseite des „Gemäldes“ weiß anmalen und trocknen lassen.

Beklebe nun die kleinen Sperrholz Platten mit deinen Bildern, dazu kannst du entweder Sprühkleber oder doppelseitiges Klebeband verwenden. Falls du keine Instagram Bilder hast funktionieren natürlich auch einfach Abzüge in 10×15, die du dir zurechtschneidest.

Packe nun die Leinwand wieder in den Rahmen, mit der weißen Seite nach oben. Miss die Innenkanten aus und ordne die Sperrholz Platten so an, dass sie ein regelmäßiges Mosaik ergeben. Oder einfach so, wie du es eben schön findest. Nun musst du sie nur noch aufkleben – am besten auch mit doppelseitigem Klebeband.

 

DIY_Journal_-_IG_Rahmen-3

 

Und Voila – fertig ist das gute Einzelstück. Eignet sich natürlich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk ;).

Falls ihr’s auch ausprobiert – schickt mir doch einfach mal ein Bild, wie’s geworden ist, ich würde mich freuen.

DIY_Journal_-_IG_Rahmen-4

1Kommentar
  • Parker Arrow Fotografie
    gepostet am 09:45h, 05 November Antworten

    Hallo Inga,

    schöne Idee. Ich habe gerade auch einen Artikel über Instagram Themes geschrieben, also Instagram Feeds in einem einheitlichen Farbton. dann dachte ich mir das es eigentliche echt schön wäre solche Ausschnitte an der Wand zu haben. Beim Googln bin ich dann über den Artikel gestoßen. Ich glaube ich werde morgen mal ausprobieren. Ein regnerischer Sonntag ist genau der richtige Tag dafür 😉

    Achja, alternativ kann ich auch Bildderahmen im Polarroid Look empfehlen. Liebe Grüße:)

Hinterlasse einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen