Im Augenblick. | Mutter
27
bp-legacy,archive,tag,tag-mutter,tag-27,admin-bar,no-customize-support,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,no-js
Unser Leben / 18.03.2015

Die Liebe in meinem Leben. Die Liebe in meinem Leben kennt Höhen und Tiefen gleichermaßen.   In Hoch-Zeiten schenkte sie mir Leichtigkeit bis hin zur Glückseeligkeit, was man mir stets und immer an meinen Gesicht ablesen konnte. Sie setzte Energien frei die ich bis dahin lediglich, wenn überhaupt, nur vom Hören sagen kannte. Sie katapultierte mich in andere Sphären. In Tief-Zeiten führte sie mich an Abgründe die mich schaudern ließen und mir bisweilen jeglichen Lebensmut nahmen. Auch zwischen den Gezeiten bewegte mich die Liebe hin und her und verlieh mir doch jene...

Unser Leben / 04.03.2015

Das Chaos gehört dazu. Ein Plädoyer gegen erzwungene Perfektion.   Als Mutter treffe ich erwartungsgemäß, spätestens wenn meine Kinder andere Kinder treffen, auf andere Mütter. Mütter, die ihr Leben minutiös strukturiert und überlegt geplant haben und den Plan auch abarbeiten. Und Mütter, die darüber stöhnen. Stöhnen, während sie mir ihren eigenen Plan erzählen. Ich traue mich kaum zu sagen, „Dann mach es doch anders“, denn ich weiß: Meine Aufgabe ist jetzt Mitgefühl zu haben. Mitgefühl für diese gestresste Mutter, die in ein enges Korsett gepackt zum Wohle ihres Kindes, Opfer ihres eigenen...

Zur Werkzeugleiste springen