Im Augenblick. | Wünsche
47
bp-legacy,archive,tag,tag-wuensche,tag-47,admin-bar,no-customize-support,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive,no-js
Fotografie, Hochzeit, Unser Leben / 16.09.2015

Der allerschönste Tag. Unsere standesamtliche Hochzeit und ein neuer Name.  Ich war aufgeregt. So aufgeregt war ich das letzte Mal mit ungefähr sechs Jahren als ich noch an das Christkind glaubte und Weihnachten für mich ein Grund war mich schon vier Tage vor Heiligabend nur noch hüpfend fortzubewegen. Ich würde heiraten. Ich wusste nicht einmal genau warum ich so aufgeregt war, schließlich war ich mir noch nie einer Sache so sicher gewesen. Franz brachte es auf den Punkt als ich ihn fragte wie es ihm denn gehen würde: "Ja klar bin...

Fotografie, Hochzeit, Unser Leben / 26.08.2015

Meine Schwester heiratet. Von Nele.  Vor ungefähr zwei Wochen saß ich nachmittags im Laden als das Telefon klingelte. Es war meine kleine Schwester Nele. "Ich habe einen Blogeintrag geschrieben", verriet sie mir. "Soll ich ihn vorlesen?". Natürlich sollte sie. Fünf Minuten später hatte ich Tränen in den Augen und war so berührt von den Worten meiner 13-jährigen Schwester, dass ich am liebsten durch den Höher gekrochen wäre um sie einmal ganz fest zu umarmen. Hier ist der Text. Von Nele. Lest selbst.   Ich weiß, es hört sich ein bisschen übertrieben an,...

Fotografie, Unser Leben / 13.02.2015

Wir heiraten. Der Tag an dem wir beschlossen einen Ring zu kaufen.   Es war Samstagvormittag, eigentlich ein ganz und gar gewöhnlicher Morgen. Wir schliefen lange, er länger als ich. Ich las die letzten Seiten eines Buches, eines Thrillers dessen Namen ich vergessen habe. Wir genossen es einfach zusammen zu sein, ohne zu reden, ja sogar ohne uns anzusehen. Meine Hand ruhte auf seiner, sein Arm umschlang meine Schultern, während er noch döste und ich mein Buch zuklappte. Es war Samstagvormittag, eigentlich ein Morgen so wie wir ihn oft verbringen, wenn wir...

Unser Leben / 09.02.2015

Anfangen. Ein kleines Wort macht mir Bauchschmerzen.   Einfach mal loslegen. Dieser kleine Satz weckt so zwiespältige Gefühle in mir, dass ich ihn am liebsten aus meinem Kopf verbannen und stattdessen das Nachmittagsprogramm auf sixx gucken würde. Und das, obwohl mich das Nachmittagsprogramm auf sixx spätestens nach zehn Minuten aggressiv macht. Seit einem Monat nun hatte ich Zeit. Zeit zum Durchatmen, Zeit zum Nachdenken und definitiv genug Zeit so viele Ideen in meinem Kopf zu sammeln, dass ich gar nicht weiß mit welcher ich anfangen soll. Ich möchte loslegen, am liebsten sofort, und...

Unser Leben / 22.12.2014

Mia und der Weihnachtswunsch. Eine Geschichte.   Heute ist mein erster Urlaubstag und ich muss sagen: So langsam komme ich ein bisschen in Weihnachtsstimmung. Und weil ich finde, dass es zwei Tage vor Heiligabend auch auf dem Blog ruhig mal ein bisschen weihnachtlich-zauberhaft werden kann,  gibt es heute auch für euch einmal etwas ganz anderes. Keine Fotos. Sondern eine Geschichte. Eine Weihnachtsgeschichte für Kinder. Ich habe sie für meine kleine Schwester Mia geschrieben. Mia, müsst ihr wissen, klettert lieber auf Bäume als dass sie liest. Aber weil Lesen nun mal wichtig ist,...

Zur Werkzeugleiste springen